Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Westerwelle in großer Sorge über Festsetzung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei

04.04.2011 - Pressemitteilung

Bundesaußenminister Guido Westerwelle erklärte heute (04.04.) zur Festsetzung des bekannten chinesischen Künstlers Ai Weiwei durch chinesische Sicherheitskräfte in Peking:

„Mit großer Sorge habe ich erfahren, dass Ai Weiwei am Sonntag in Peking an der Ausreise gehindert wurde und seitdem festgehalten wird. Ich habe mich in den letzten Tagen in Peking mit aller gebotenen Deutlichkeit für Meinungsfreiheit und Menschenwürde eingesetzt. Ich appelliere an die chinesische Regierung, dringend für Aufklärung zu sorgen, und erwarte, dass Ai Weiwei umgehend wieder frei kommt.“

Ai Weiwei hat besonders enge Verbindungen nach Deutschland und plant die Eröffnung eines Ateliers in Berlin.

Menschenrechte

Verwandte Inhalte

Schlagworte