Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsministerin Pieper würdigt Verleihung des Europäischen Bürgerrechtspreises der Sinti und Roma an Simone Veil

16.12.2010 - Pressemitteilung

Die französische Politikerin und ehemalige Präsidentin des Europäischen Parlaments, Simone Veil, ist heute im Auswärtigen Amt in Berlin mit dem Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma ausgezeichnet worden. Als Gastgeberin erklärte die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper, anläßlich der Preisverleihung:

„Noch immer gibt es zu viele Menschen, die Opfer von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit werden. Deswegen ist es so wichtig, dass wir über Menschenrechte immer wieder öffentlich sprechen uns sie so im Bewusstsein halten. Auch deshalb ist die Bedeutung des Europäischen Bürgerrechtspreises der Sinti und Roma gar nicht hoch genug einzuschätzen.“

Der Preis wurde von der Manfred-Lautenschläger-Stiftung, dem Zentralrat und dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma vergeben.

Verwandte Inhalte