Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Westerwelle übergibt Scheck an VN-Sonderbeauftragte für das Thema "Gewalt gegen Kinder"

13.09.2010 - Pressemitteilung

Morgen (14.9.) wird Bundesaußenminister Guido Westerwelle mit der VN-Sonderbeauftragten für das Thema "Gewalt gegen Kinder", Marta Santos Pais, zusammentreffen. Im Anschluss an das gemeinsame Gespräch wird Außenminister Westerwelle Frau Santos Pais symbolisch einen Scheck über 150.000 US-Dollar überreichen. Mit diesem Betrag unterstützt das Auswärtige Amt die Arbeit der VN-Sonderbeauftragten.

Die Arbeit der Sonderbeauftragten soll der Problematik "Gewalt gegen Kinder" weltweite Beachtung sichern und dazu beitragen, den Schutz der Kinderrechte als einer Querschnittsaufgabe für alle Politikbereiche zu etablieren. Kinder werden immer noch viel zu oft Opfer von Gewalt. So werden schätzungsweise 275 Mio. Kinder weltweit pro Jahr Zeuge von gewalttätigen Auseinandersetzungen in ihren Familien. In einer Reihe von Ländern sind körperliche Züchtigungen von Kindern immer noch alltäglich. Die Aufgaben der Sonderbeauftragten umfassen auch den Kampf gegen Kinderpornographie und Gewalt im Internet.

Die 1952 in Portugal geborene Marta Santos Pais wurde am 1.5.2009 vom VN-Generalsekretär für drei Jahre ernannt. Ihre Berufung geht auf die Studie der VN zum Thema "Gewalt gegen Kinder" zurück, in der dieses Mandats gefordert wurde. Frau Santos Pais kann auf langjährige Erfahrungen in VN-Institutionen zu Kinderrechten zurückblicken. Sie befindet sich derzeit auf Einladung des Deutschen Komitees für UNICEF e.V. in Berlin.

Verwandte Inhalte