Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt stellt bis zu 500.000 Euro humanitäre Soforthilfe für Pakistan zur Verfügung

31.07.2010 - Pressemitteilung

Nach den verheerenden Überschwemmungen in Pakistan stellt die Bundesrepublik bis zu 500.000 Euro für humanitäre Soforthilfe zur Verfügung. Dies kündigte Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle heute (31.07.) an. Mit den Mitteln sollen u.a. Notunterkünfte, Decken und Trinkwasser finanziert werden.

Bei den Überschwemmungen handelt es sich um die schlimmsten Überschwemmungen seit 1929, denen bereits mehrere hundert Menschen zum Opfer fielen. Es muss davon ausgegangen werden, dass die Opferzahlen weiter steigen. Besonders betroffen ist der Nordwesten Pakistans und Beluchistan.

Das Auswärtige Amt steht bereits im Kontakt mit mehreren Hilfsorganisationen, so dass die ersten Hilfsmaßnahmen umgehend auf den Weg gebracht werden können.

Weitere Informationen über die humanitäre Hilfe des Auswärtigen Amts erhalten Sie unter: www.diplo.de/humanitaerehilfe

Verwandte Inhalte