Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsminister Hoyer empfängt den ecuadorianischen Vizepräsidenten Moreno Garcés

07.06.2010 - Pressemitteilung

Wie man die guten bilateralen Beziehungen noch weiter ausbauen kann - dies war Thema bei einem Treffen von Staatsminister Werner Hoyer mit dem ecuadorianischen Vizepräsidenten Lenín Moreno Garcés. Die gegenseitige Unterstützung in internationalen Gremien, die kulturelle Zusammenarbeit und die Wirtschaftsbeziehungen sollen weiter intensiviert werden. Zudem diente der Besuch der Vorbereitung des Besuchs des ecuadorianischen Staatspräsidenten Rafael Correa, der Deutschland voraussichtlich im November besuchen wird.

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer, empfängt am morgigen Dienstag (08.06.) den ecuadorianischen Vizepräsidenten Lenín Voltaire Moreno Garcés zu einem Gespräch im Auswärtigen Amt.

Themen des Gesprächs werden die bilateralen Beziehungen, insbesondere im wirtschaftlichen und kulturellen Bereich, sowie Umweltfragen sein. Das Treffen dient auch zur Vorbereitung des Besuchs des ecuadorianischen Staatspräsidenten Rafael Correa im Herbst 2010.

Zu dem Gespräch erklärte Staatsminister Hoyer heute (07.06.) in Berlin:

“Die deutsch-ecuadorianischen Beziehungen sind seit vielen Jahren sehr freundschaftlich und beruhen auf gegenseitiger Wertschätzung. Wir sehen Potential für eine weitere Vertiefung unserer Zusammenarbeit, nicht zuletzt in der Folge des EU-Lateinamerika-Gipfels, der Mitte Mai in Madrid stattfand.”

Bereits im Februar 2010 besuchte eine hochrangige Delegation von Vertretern der Gemeinschaft der Südamerikanischen Staaten (UNASUR) unter Leitung der ecuadorianischen Präsidentschaft das Auswärtige Amt, um sich über die europäischen Erfahrungen im Bereich Vertrauens-und Sicherheitsbildende Maßnahmen zu informieren.

Verwandte Inhalte

nach oben