Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Westerwelle ruft zu Mäßigung und Dialog in Kirgisistan auf

07.04.2010 - Pressemitteilung

Anlässlich der jüngsten Unruhen in der Hauptstadt Kirgisistans, Bischkek, sowie im Nordwesten des Landes erklärte Bundesaußenminister Guido Westerwelle heute (07.04.):

„Ich bin sehr besorgt über die Berichte, die uns aus Kirgisistan über die Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Regierung erreichen.

Ich rufe beide Seiten dringend zur Mäßigung auf. Nicht gewaltsame Aktionen, sondern friedlicher Dialog sind der einzig richtige Weg, um die Lage vor Ort zu beruhigen.“

Deutschland unterhält als einziges EU-Mitgliedsland eine Botschaft in Kirgisistan.

Verwandte Inhalte