Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Towards a Fissile-Material Cut-off Treaty - Internationales Abrüstungsseminar im Auswärtigen Amt

17.11.2009 - Pressemitteilung

Die Genfer Abrüstungskonferenz (CD) hat im Mai diesen Jahres nach über einem Jahrzehnt des Stillstands ein Arbeitsprogramm verabschiedet. Es sieht insbesondere den lange überfälligen Beginn von Verhandlungen über einen verifizierbaren Vertrag zum Verbot der Produktion von Spaltmaterial für Nuklearwaffen (FMCT) vor. Ein solcher Vertrag ist ein wichtiges Element, um atomare Abrüstung unumkehrbar zu machen.

Zur Unterstützung der Arbeit der Genfer Abrüstungskonferenz hat das Auswärtige Amt die Initiative ergriffen und hochrangige Experten und Diplomaten aller beteiligten Staaten am 17. und 18.11. zu einem Seminar nach Berlin eingeladen, bei dem die Schlüsselaspekte eines künftigen Vertrages diskutiert werden.

Das Seminar setzt ein deutliches Zeichen für das abrüstungspolitische Engagement der Bundesregierung.

Verwandte Inhalte