Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-französischer Tag: Christian Boltanski und Anselm Kiefer erhalten Adenauer-de Gaulle Preis

21.01.2009 - Pressemitteilung

Der deutsche Maler und Bildhauer Anselm Kiefer und der französische Künstler Christian Boltanski werden anlässlich des Deutsch-Französischen Tags am 22. Januar 2009 in Paris mit dem „Adenauer – de Gaulle Preis“ ausgezeichnet. Der Preis, der den beiden Künstlern von Günter Gloser, Staatsminister für Europa und Beauftragter für die
deutsch-französischen Beziehungen, und dem französischen Staatssekretär Bruno Le Maire überreicht wird, würdigt ihr Engagement um den kulturellen Dialog zwischen Deutschland und Frankreich.

Der Deutsch-Französische Tag 2009 wird mit einem Kolloquium zum Thema „Ein Paar mit vielen Partnern? Neue globale Herausforderungen für Deutschland, Frankreich und Europa“ eröffnet. Organisiert wird das Kolloquium von von EADS, Arte und der Robert Bosch Stiftung.

Im Rahmen ihrer Besuchstermine werden Staatsminister Gloser und sein Amtskollege Le Maire das Unternehmen Robert Bosch France S.A in Saint-Ouen besichtigen sowie mit Schülern des Lycée Paul Eluard in Saint Denis zusammentreffen. In
Saint-Ouen werden die Minister auch das “Resto du Coeur“ besuchen. Die vom französischen Komiker Coluche 1985 gegründeten „Restaurants du Coeur“ geben heute landesweit in 1.900 Ausgabestellen etwa 91 Mio. Essen an 700.000 Bedürftige im Jahr aus.

Staatsminister Gloser erklärte heute (21.01.) zu den deutsch-französischen Beziehungen:

„Der deutsch-französische Tag unterstreicht die enge Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich in besonderer Weise. Unsere enge Partnerschaft und unser gemeinsames Handeln sind eine zentrale Voraussetzung dafür, dass unsere beiden Länder und Europa die gegenwärtige Finanz- und Wirtschaftskrise bewältigen.

Der Besuch bei den „Restos du coeur“ ist Bruno Le Maire und mir in diesem Zusammenhang ein wichtiges Anliegen: Wir wollen ein Zeichen unserer Verbundenheit setzen mit den Menschen, die von der Wirtschaftskrise besonders getroffen sind.“

Der „Deutsch-Französische Tag“ wurde anlässlich des 40. Jahrestags des Elysée-Vertrags 2003 ins Leben gerufen. Er soll vor allem jungen Menschen die historische und politische Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft vermitteln und gleichzeitig für das Erlernen der Sprache des Partners werben.



Weitere Einzelheiten finden Sie unter: www.deutschland-frankreich.diplo.de

Verwandte Inhalte

nach oben