Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt unterstützt Minenräumen in Georgien

27.08.2008 - Pressemitteilung

Das Auswärtige Amt hat heute (27.08.) 200.000 Euro für humanitäres Minenräumen in Georgien bereitgestellt. Damit wird die Arbeit der Nichtregierungsorganisation HALO Trust unterstützt. Mitarbeiter dieser Organisation sind bereits zu einer Erkundungsmission in Georgien, um die Kontaminierung mit Minen, Streumunition und Blindgängern festzustellen. Ein konkreter Minenräumeinsatz soll nun in und um die Stadt Gori durchgeführt werden, um die sichere Rückkehr der durch den Konflikt vertriebenen Menschen zu ermöglichen. Mit den Mitteln aus Deutschland sollen dafür ca. 60 Minendetektoren sowie fünf Ambulanzfahrzeuge beschafft werden.

Das Auswärtige Amt hat damit seine für humanitäre Hilfe zur Verfügung gestellten Mittel auf 2,2 Millionen Euro erhöht.

Verwandte Inhalte