Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Geiseln in Somalia frei

09.08.2008 - Pressemitteilung

Die am 23. Juni vor der Küste Somalias von ihrem Segelboot entführten beiden Deutschen sind frei. Der Sprecher des Auswärtigen Amts, Jens Plötner, erklärte hierzu heute (09.08.):

Mit großer Erleichterung kann ich mitteilen, dass die beiden deutschen Staatsangehörigen, die vor der Küste Somalias verschleppt worden waren, nach sechs Wochen wieder in Freiheit sind.

Sie befinden sich gegenwärtig in sicherer Obhut in der Deutschen Botschaft in Nairobi und werden dort intensiv betreut.

Die Befreiten sind von den Strapazen der Geiselhaft gezeichnet, aber es geht beiden den Umständen entsprechend gut. Beide sind erleichtert, nach sechs Wochen der Angst und der Ungewissheit wieder in Freiheit zu sein.

Unser Dank gilt allen, die an diesem guten Ausgang beteiligt waren, insbesondere auch den Vertretern der Region Puntland.“

Zu Einzelheiten der Befreiung und der Heimführung äußert sich das Auswärtige Amt im Interesse der Betroffenen nicht.

Verwandte Inhalte

nach oben