Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier zu den Parlamentswahlen in Serbien

12.05.2008 - Pressemitteilung

Zu den gestrigen Parlamentswahlen in Serbien erklärte Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier heute (12.05.) in Berlin:

Die Wählerinnen und Wähler in Serbien haben ein neues Parlament gewählt. Mit überzeugendem Ergebnis: Die pro-europäischen Kräften um Präsident Tadić und Wirtschaftsminister Dinkic haben einen eindrucksvollen Sieg errungen. Dies ist eine tragfähige Ausgangsbasis für die nun anstehende Regierungsbildung. Ich gratuliere sehr herzlich zu diesem Sieg.

Das Ergebnis der Wahl ist klarer Ausdruck dafür, dass die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger Serbiens die Annäherung an Europa will. Dies unterstreicht auch, dass unsere Entscheidung, Serbien ein europäisches Angebot zu machen, richtig war. Die Mehrheit der Menschen in Serbien will nach Europa. Diesen Weg müssen wir weiter verfolgen. Ich hoffe, dass nun zügig eine Regierung gebildet wird, mit der wir gemeinsam die nächsten Schritte in Richtung Europa gehen können.

Vor dieser Regierung liegen schwierige Aufgaben. Vor allem gilt es, den begonnen Prozess der Transformation erfolgreich zu Ende zu führen. Ich hoffe sehr, dass diese Reformen nun entschlossen angegangen werden können. Die Vision eines stabilen, demokratischen und europäischen Serbiens hat Zukunft. Dies ist eine gute Nachricht – für Serbien und für Europa!“

Verwandte Inhalte

nach oben