Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier zum Anschlag auf Präsident Karsai

27.04.2008 - Pressemitteilung

Am Vormittag wurde in Kabul ein Anschlag auf den afghanischen Staatspräsidenten Hamid Karsai vereitelt. Dazu erklärte Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier heute (27.04.) in Berlin:

„Mit Abscheu habe ich von dem hinterhältigen Anschlag auf Präsident Karsai erfahren. Ich bin erleichtert, dass der Präsident unverletzt und in Sicherheit ist.

Nach ersten Erkenntnissen hat der Anschlag ein Todesopfer und mehrere Verletzte, darunter Mitglieder des afghanischen Parlaments, gefordert. Wir hoffen auf ihre baldige und vollständige Genesung.


Die Stoßrichtung des Anschlags, zu dem sich die Taliban bekannt haben, ist klar: Er soll die afghanische Regierung destabilisieren und jene einschüchtern, die sich für den Wiederaufbau und eine echte Zukunftsperspektive des Landes einsetzen. Dies darf und wird nicht gelingen.

Deutschland ist Afghanistan und seinem Volk eng verbunden. Wir werden daher unsere umfassende Hilfe zur Stabilisierung und zum Wiederaufbau des Landes unbeirrt fortsetzen.“

Verwandte Inhalte

nach oben