Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

60 Jahre Israel: Auswärtiges Amt und DFB laden zum spannenden Fußballspiel der Autorenmannschaften Deutschland-Israel

24.04.2008 - Pressemitteilung

60 Jahre Israel: Auf Einladung des Auswärtigen Amts und der Kulturstiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) traf die deutsche Autoren-Nationalmannschaft im Rahmen der „Writers’ League„ erstmals auf ihre Schriftsteller-Kollegen aus Israel. Eine literarische Soiree zu “Deutschland-Israel – Autorenfußballer lesen„ gibt anschließend einen Überblick über die zeitgenössische Literatur beider Länder.

Auf Einladung des Auswärtigen Amts und der Kulturstiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) trifft die deutsche Autoren-Nationalmannschaft im Rahmen der „Writers’ League„ am 6. Mai 2008 in Berlin erstmals auf ihre Schriftsteller-Kollegen aus Israel.

Unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenministers Dr. Frank-Walter Steinmeier und des DFB-Präsidenten, Dr. Theo Zwanziger, treffen die Mannschaften am 6. Mai um 14:00 Uhr zu einem Freundschaftsspiel im „Stadion am Wurfplatz“ auf dem Olympiagelände aufeinander. Am gleichen Abend um 19:30 Uhr wird in den Kammerspielen des Deutschen Theaters eine literarische Soiree zu „Deutschland-Israel – Autorenfußballer lesen“ unter Mitwirkung der Schirmherren stattfinden.

Die neugegründete „Writers’ League„ ist eine Spielserie von Mannschaften aus außereuropäischen Ländern. Sie will mit ihren Spielen einen Beitrag zum Dialog der Nationen leisten. Dafür nutzt sie den Fußball - denn Fußball wird überall verstanden, auch über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg. Wie die Literatur kann auch er zwischen Kulturen Brücken bauen und Menschen miteinander verbinden. Die hochkarätig besetzte Spielserie versammelt renommierte Schriftsteller aus verschiedenen Ländern, die gemeinsam Fußball spielen und mit Kulturveranstaltungen ein fußballbegeistertes und interkulturell interessiertes Publikum finden.

Am Abend tragen die Schriftsteller aus ihren Erzählungen, Gedichte, literarischen Reisereportagen und Romanen vor. Da es sich bei den sportlich Aktiven um die jüngere Generation erfolgreicher Autoren handelt, ergibt sich ein aktuelles Panorama israelischer, deutscher und vor allem deutsch-israelischer Belange. Die Mehrzahl der Texte sind erstmals auf deutsch zu hören. Die Lesung findet im Rahmen der Lesereihe „60 Jahre Israel – Deutsch-Israelische Literatur im Auswärtigen Amt“ statt, zu der Bundesaußenminister Steinmeier regelmäßig einlädt.

Die deutsche Autorennationalmannschaft, die von Hans Meyer betreut wird, besteht u.a. aus Autorenspielern wie Thomas Brussig, Ralf Bönt, Albert Ostermaier, Moritz Rinke und Sönke Wortmann. Die Mannschaft spielt seit 2005 zusammen und nahm im Rahmen der von italienischen Autoren gegründeten europäischen Spielserie bereits an drei großen Turnieren teil. 2005 wurde die Mannschaft Vizemeister in Italien, 2007 belegte sie in Schweden den dritten Platz.

Verwandte Inhalte

nach oben