Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier: Zukunft Serbiens liegt in Europa

04.02.2008 - Pressemitteilung

In einer gestrigen Stichwahl konnte sich der amtierende serbische Präsident Boris Tadić gegen seinen Herausforderer Tomislav Nikolić durchsetzen. Er wurde für fünf Jahre im Amt bestätigt. Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier begrüßte das Wahlergebnis heute (04.02.):

„Ich gratuliere Boris Tadić sehr herzlich zu seinem Sieg bei den Präsidentschaftswahlen in Serbien. Diese Wiederwahl zeigt, dass er mit seinem Kurs der Annäherung an Europa die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger Serbiens hinter sich vereint. Auch ich bin, wie ich immer wieder erklärt habe, fest davon überzeugt, dass die Zukunft Serbiens in Europa liegt.

Serbien steht derzeit vor großen Herausforderungen. Diese erfordern Besonnenheit und Weitsicht der politischen Führung, um die richtigen Weichenstellungen vorzunehmen. Ich bin davon überzeugt, dass die von Präsident Tadić vertretene Vision eines stabilen, demokratischen und europäischen Serbiens Zukunft hat.

Für seine neue Amtszeit wünsche ich Boris Tadić viel Kraft und Erfolg. Deutschland wird Serbien auch weiterhin bei seinem Reformkurs aktiv unterstützen. Ich freue mich auf die Fortsetzung unserer sehr guten und engen Zusammenarbeit.“

Verwandte Inhalte