Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt leistet humanitäre Hilfe für Erdbebenopfer in Peru

16.08.2007 - Pressemitteilung

Das Auswärtige Amt stellt 200.000 Euro für Soforthilfemaßnahmen zugunsten der Erdbebenopfer in Peru zur Verfügung. Mit den Mitteln werden Hilfsprojekte unterstützt, die deutsche Hilfsorganisationen in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und in enger Abstimmung mit der peruanischen Regierung durchführen werden. Dringender Bedarf besteht in den betroffenen Gebieten an Decken, Notunterkünften, Sanitätsmaterial und Hygieneartikeln.

Peru wurde am Mittwochabend von einem Erdbeben der Stärke 7,9 auf der Richterskala erschüttert. Nach Angaben der dortigen Behörden gab es mindestens 350 Tote und über 1.000 Verletzte. Tausende Menschen wurden obdachlos.

Verwandte Inhalte