Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier eröffnet Konferenz "Perspektive Europa" in der Akademie der Künste

30.05.2007 - Pressemitteilung

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier wird am Freitag Abend (01.06., 18 Uhr) gemeinsam mit dem Präsidenten der Akademie der Künste, Klaus Staeck, die Konferenz "Perspektive Europa" eröffnen.

Während der zweitägigen Konferenz, die gemeinsam vom Auswärtigen Amt und der Akademie der Künste im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft veranstaltet wird, diskutieren, lesen und erzählen zehn große europäische und außereuropäische Vertreter aus Kunst, Kultur und Literatur von und über Europa. Unter den Teilnehmern sind die Literaturnobelpreisträger Wole Soyinka und Imre Kertész, die Schriftstellerin Assia Djebar sowie der Schauspieler Mario Adorf. Gemeinsames Ziel der Veranstalter ist es, den Diskurs über Europa anzustoßen - denn die Perspektive Europas und der Blickwinkel auf die europäischen Fragen verändert sich mit dem Abstand, den man zu Europa einnimmt.

Die TV-Journalistin Sandra Maischberger und die Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, Gesine Schwan, führen als Moderatorinnen durch das umfangreiche Programm. Den musikalischen Abschluss bildet in der Nacht zum Sonntag die Gruppe KALAF mit Jazz und Hip Hop aus Angola und Portugal.

Karten für interessierte Besucher sind zu je € 7,- / ermäßigt 5,- auf der Website der Akademie der Künste erhältlich. Dort finden Sie auch weitere, ausführlichere Informationen zu den Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Lesungen und über das Konzert:

Verwandte Inhalte

nach oben