Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Joachim Rücker - neuer UNMIK-Leiter im Kosovo

15.08.2006 - Pressemitteilung

Der deutsche Diplomat Joachim Rücker wird neuer VN-Verwaltungschef im Kosovo. Aus Anlass der Ernennung von Joachim Rücker durch VN-Generalsekretär Kofi Annan zum Sondergesandten des Generalsekretärs im Kosovo und Leiter der dortigen Mission UNMIK übermittelte Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier am 15.08. seine Glückwünsche.

Bundesminister Steinmeier gratuliert dem neuen Kosovo-Sondergesandten Rücker

Aus Anlass der Ernennung von Joachim Rücker durch VN-Generalsekretär Kofi Annan zum Sondergesandten des Generalsekretärs im Kosovo und Leiter der dortigen Mission UNMIK übermittelte Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier am 15.08. folgende Glückwünsche:

"Ich beglückwünsche Sie zu Ihrer Ernennung zum Sondergesandten und Leiter der Interimsverwaltung der Vereinten Nationen im Kosovo. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen hat mit dieser Entscheidung eine ausgezeichnete Wahl getroffen. Sie kennen den Kosovo, und Sie kennen die Aufgaben, die vor dieser Region und den Menschen dort liegen.

Sie übernehmen die Führung bei UNMIK in einer Zeit wichtiger Weichenstellungen. Die in Wien laufenden Statusgespräche befinden sich in ihrer entscheidenden Phase. Mit der endgültigen Regelung des Status des Kosovo gilt es, die Übergangsverwaltung der Vereinten Nationen zu beenden. Ihre Überführung in eine noch zu definierende, neue Form der internationalen, zivilen Präsenz wird eine Herausforderung für die Internationale Gemeinschaft sein.

Deutschland obliegt mit der Übernahme des Kommandos von KFOR und mit Ihrer Ernennung große Verantwortung für den Kosovo. Für Ihre Arbeit darf ich Sie meiner persönlichen und der Unterstützung des Auswärtigen Amtes versichern."

Der 55-jährige Joachim Rücker ist seit 1979 Angehöriger des Auswärtigen Dienstes. In den Jahren 1993 bis 2001 war er Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen. Von 2001 bis 2002 war er als Stellvertretender Hoher Repräsentant – zuständig für Finanzfragen - in Bosnien-Herzegowina tätig. Nach einer Verwendung in der Zentralabteilung des Auswärtigen Amtes kehrte er im Februar 2005 auf den Balkan zurück und war als stellvertretender Sonderbeauftrager des VN-Generalsekretärs im Kosovo insbesondere für den Bereich wirtschaftliche Entwicklung (EU-Säule) zuständig.

Verwandte Inhalte

nach oben