Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier verurteilt Anschläge in Dahab

25.04.2006 - Pressemitteilung

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier erklärte heute (26.04.) zu den Anschlägen im ägyptischen Dahab:

„Die schrecklichen Bilder aus Dahab erfüllen uns alle mit Entsetzen und mit großer Trauer.

Die Bundesregierung verurteilt diese mörderischen Anschläge, die zahlreiche unschuldige Menschen aus dem Leben gerissen und viele mehr verletzt haben, auf das Schärfste.

Unter den Opfern ist auch ein Kind aus Deutschland, wir müssen davon ausgehen, dass weitere deutsche Mitbürger verletzt sind. Ihnen und allen anderen Opfern, ihren Familien und Freunden gilt unser tiefes Mitgefühl. Den Verletzten wünschen wir vollständige Genesung.

Die Anschläge der letzten Nacht machen erneut auf schreckliche Weise deutlich, dass Terroristen in ihrem blinden Hass vor nichts zurückschrecken. Gemeinsam müssen wir dafür sorgen, dass ihr Kalkül nicht aufgeht. Die Hintergründe der Anschläge müssen aufgeklärt, die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.„

Die deutsche Botschaft in Kairo hat mehrere Mitarbeiter nach Dahab ensandt, die den deutschen Urlaubern zur Seite stehen und sich vor Ort um weitere Informationen bemühen. Die Botschaft steht ständig in engem Kontakt mit den ägyptischen Behörden.

Verwandte Inhalte

nach oben