Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesaußenminister Steinmeier eröffnet den Berlinale Talent Campus

09.02.2006 - Pressemitteilung

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier wird am Samstag (11.02.) gemeinsam mit Festivaldirektor Dieter Kosslick den Berlinale Talent Campus im Haus der Kulturen der Welt eröffnen.

Der Berlinale Talent Campus ist der kreative Pool für den internationalen Filmnachwuchs im Rahmen der 56. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Jedes Jahr bewerben sich über 3.500 junge Filmschaffende aus aller Welt mit einer Arbeitsprobe. Die ausgewählten 520 Talente aus über 100 Ländern nehmen während der Campus-Woche an Workshops teil und können sowohl untereinander als auch mit erfahrenen Kollegen aus der Filmbranche wertvolle Kontakte knüpfen.

Das Auswärtige Amt fördert den Berlinale Talent Campus nun schon im vierten Jahr, unter anderem mit einem Zuschuss für die Produktion von drei digitalen Kurzfilmen, den „Talent Movies of the Week", die von den Teilnehmern des Berlinale Talent Campus im Rahmen des Working Campus gedreht werden. Die Filme werden gemeinsam mit einer Berliner Produktionsfirma in Berlin realisiert und zum Abschluss des Berlinale Talent Campus am 16.02. im Haus der Kulturen der Welt uraufgeführt.

Filmarbeit und Filmförderung sind ein wichtiges Instrument der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP). Im vergangenen Jahr hat das Auswärtige Amt 4,2 Mio. Euro für die Filmarbeit der Goethe-Institute und die Förderung von Filmfestspielen ausgegeben.

Verwandte Inhalte

nach oben