Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Slowenien Slowenien

Artikel

Stand: Oktober 2017

Ländername: Republika Slovenija (Republik Slowenien)

Klima: Alpines Klima (W/NW), kontinentales Klima (N/O), mediterranes Klima (W/SW)

Lage: Übergang zwischen Mittel- und Südosteuropa, grenzt nördlich an Österreich, südlich an Kroatien, östlich an Ungarn und westlich an Italien und das Adriatische Meer

Größe: 20.273 Quadratkilometer

Hauptstadt: Ljubljana (Laibach) mit 288.919 Einwohnern (März 2017)

Bevölkerung: 2,06 Millionen Einwohner (März 2017);
laut Umfrage 2002: u.a. 83,1 % Slowenen;  2,0 %Serben,1,8 % Kroaten, 1,6 %Bosniaken, 0,3 % Ungarn (ca. 6.000), 0,2 % Italiener (ca. 2.000), ca. 680 Deutschsprachige; Wachstumsrate: +0,1 %

Landessprache: Slowenisch, regional auch Italienisch und Ungarisch

Religionen: Laut Zensus von 2002 (im Zensus 2012 keine Angaben) 57,8 % römisch-katholisch, 2,4 % Muslime, 2,3 % orthodox, 0,8 % Protestanten, 3,5 % gläubig ohne Konfession, 10,1 % nicht gläubig, 22,8 % ohne Angaben/unbekannt

Nationaltag: 25. Juni (Jahrestag der Proklamation der Eigenstaatlichkeit im Jahre 1991), 26. Dezember (Tag der Unabhängigkeit und Einheit)

Unabhängigkeitsdatum: 25. Juni 1991

Staatsform/Regierungsform: Republik, parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt: Staatspräsident Borut Pahor (SD), Amtsantritt am 22. Dezember 2012 (gewählt am 2. Dezember 2012, Amtszeit fünf Jahre)
Letzte Wahl: 22. Oktober 2017 (Pahor mit 47% vor Gegenkandidat Šarec (25%; 2. Wahlgang am 12. November)

Vertreter des Staatsoberhaupts: Präsident der Staatsversammlung (s.u.)

Regierungschef: Ministerpräsident Miro Cerar (SMC),seit 18. September 2014 (gewählt am 25. August 2014)

Außenminister: Karl Erjavec (DeSUS), seit 28.01.2012

Parlament: Zwei Kammern:
Staatsversammlung (Državni zbor) mit 90 Sitzen (Wahl alle vier Jahre, zuletzt am 13. Juli2014)
Präsident der Staatsversammlung: Dr. Milan Brglez (SMC), seit 01.08.2014

Staatsrat (Državni svet) mit 40 Sitzen (Wahl alle fünf Jahre, zuletzt am 22. November 2012)
Präsident des Staatsrates: Mitja Bervar, seit 12.12.2012
Nächste Wahl des Staatsrates: 22./23. November 2017

Regierungsparteien: Partei der modernen Mitte (Stranke modernega centra - SMC), ehemals Partei von Miro Cerar (Stranka Mira Cerarja - SMC): 35 Sitze
Demokratische Partei der Rentner Sloweniens (Demokratične stranke upokojencev Slovenije - DeSUS): 11 Sitze
Sozialdemokratische Partei (Socialnih demokratov - SD): 6 Sitze

Opposition: Slowenische Demokratische Partei (Slovenske demokratske stranke - SDS): 19 Sitze
Linke (Levica), ehemals Vereinigte Linke (Združena levica - ZL): 5 Sitze
Neues Slowenien - Christdemokraten (Nove Slovenije - krščanskih demokratov - NSi): 6 Sitze
Italienische und Ungarische Nationale Minderheiten (Italijanske in madžarske narodne skupnosti - IMNS): 2 Sitze
Fraktion unabhängiger Abgeordneter (zur Wahl angetreten als Bündnis von Alenka Bratušek (Zavezništvo Alenke Bratušek - ZaAB)): 4 Sitze
Unabhängige Abgeordnete: 2 Sitze

Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Euro: 40,4 Mrd. (eurostat, 2016)

Pro-Kopf-BIP in Euro: 19.600 (eurostat, 2016)

Landeswährung: Euro (seit 1. Januar 2007)

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen

Schlagworte