Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsminister Roth trifft französische Delegation Frankreich

31.01.2018 - Artikel

Staatsminister für Europa Michael Roth empfing gestern (30.01.) eine Delegation aus dem französischen Dorf Maillé/Loire im Auswärtigen Amt.

Staatsminister für Europa Michael Roth mit der Delegation aus Maillé
Staatsminister für Europa Michael Roth mit der Delegation aus Maillé© AA

Die Gemeinde Maillé war am 25. August 1944 Schauplatz des nach Oradour sur Glane größten Massakers der Wehrmacht und der Waffen-SS an der Zivilbevölkerung in Frankreich. Serge Martin, einer der wenigen noch lebenden Zeitzeugen, damals 10 Jahre alt, entging durch einen glücklichen Zufall dem Blutbad. Er verlor seine Eltern und seine Geschwister. Seit Jahren berichtet er jungen Menschen, auch aus Deutschland, über seine  bedrückenden Erlebnisse. 

In Berlin wird er sich am 31.01. mit 350 Schülerinnen und Schülern auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung und des Vereins „Gegen Vergessen. Für Demokratie“ austauschen.

Serge Martin und die Gemeinde Maillé, vertreten durch ihren Bürgermeister Bernard Eliaume, wollen mit der Erinnerung an das Massaker von 1944 ein Bollwerk errichten gegen Lüge und Hass zwischen den Völkern und für Frieden und Völkerverständigung. Michael Roth, der gleichzeitig Beauftragter für die deutsch-französische Zusammenarbeit ist, sagte beim Treffen mit der französischen Delegation aus Maillé:

Das Gedenken an die Gräueltaten des Naziregimes sind mir seit vielen Jahren ein besonderes Herzensanliegen. Herr Martin ist einer dieser Franzosen, die grausamste Verbrechen der Wehrmacht und der Waffen-SS erlebt und überlebt hat. Sein Engagement für die Erinnerung an das Massaker in seiner Heimatgemeinde ist unschätzbar. Es ist ein großes Geschenk, dass es Menschen wie Herrn Martin gibt, die uns Deutschen die Hand zur Versöhnung reichen. Wir werden Maillé, Oradour, Tulle und andere europäische Orte des NS-Grauens und der Barbarei niemals vergessen. Denn Zukunft braucht Erinnerung. Um ein vereintes, besseres Europa weiter auszubauen, brauchen wir mehr denn je Brückenbauer und Brückenbauerinnen in der Zivilgesellschaft. Herr Martin und die engagierten Bürgerinnen und Bürger von Maillé haben sich hier ganz besonders verdient gemacht.

Zum Weiterlesen:

Tischrede des Europa-Staatsministers Michael Roth bei einem gemeinsamen Mittagessen mit der Delegation

Schlagworte