Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Die Beauftragte für die deutsch-französische Zusammenarbeit

Staatsministerin Anna Lührmann

Staatsministerin Anna Lührmann, © Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Kaminski

14.12.2021 - Artikel

Europastaatsministerin Dr. Anna Lührmann ist Beauftragte für die deutsch-französische Zusammenarbeit. Sie koordiniert die politischen Beziehungen zu Frankreich und setzt sich für einen umfassenden Austausch zwischen den Gesellschaften beider Länder ein.

Auf französischer Seite wird diese Aufgabe seit Ende Juli 2020 vom Staatssekretär für Europa-Angelegenheiten im französischen Außen- und Europaministerium, Clément Beaune, wahrgenommen.

Anlässlich des 40. Jahrestags der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags am 22. Januar 2003 hatten die beiden Regierungen beschlossen, ihre Zusammenarbeit durch einen regelmäßig stattfindenden Deutsch-Französischen Ministerrat sowie durch die Benennung von jeweiligen Beauftragten für die deutsch-französische Zusammenarbeit zu vertiefen. Mit dem am 21. Januar 2019 unterzeichneten Vertrag von Aachen wurde diese Zusammenarbeit nochmals ausgeweitet, vertieft und auf die nächsten Jahrzehnte ausgerichtet.  

Deutsch-französische Zusammenarbeit

Die Beauftragten haben die Aufgabe, die deutsch-französische Zusammenarbeit auf Regierungsebene zu koordinieren. Wie im Vertrag von Aachen vorgesehen überwachen die Beauftragten die von dem Deutsch-Französischen Ministerrat verabschiedete mehrjährige Vorhabenplanung und erstatten dem Ministerrat darüber Bericht.  Sie unterrichten die Parlamente über den Gesamtfortschritt der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

Ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Engagement für die regionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Bei Treffen in den französischen Regionen und den deutschen Bundesländern sowie im Kontakt mit lokalen Verantwortlichen leisten sie ihren Beitrag dazu, dass die deutsch-französischen Beziehungen auch auf kommunaler und lokaler Ebene intensiviert werden.

Die Beauftragten, denen jeweils eine Stellvertreterin bzw. ein Stellvertreter aus dem Außenministerium des anderen Landes zur Seite steht, fördern die Zusammenarbeit beider Länder im Rahmen und im Dienst der Europäischen Union und setzen sich für die Annäherung der Zivilgesellschaften ein.

Lebenslauf


Weitere Informationen

logo
logo

Die deutsch-französische Homepage wird gemeinsam von der deutschen und französischen Regierung betreut.

Die deutsch-französische Partnerschaft wurde mit dem Elysée-Vertrag von 1963 auf eine vertragliche Grundlage gestellt. Heute ist das Netzwerk zwischen den Gesellschaften beider Länder einzigartig.

Mehr

nach oben