Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Kroatien: Bilaterale Beziehungen

08.11.2023 - Artikel

Die politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Beziehungen zwischen Deutschland und Kroatien sind traditionell freundschaftlich und eng. Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind die bilateralen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen, eine enge Zusammenarbeit auf EU-Ebene und die Pflege der wissenschaftlichen und kulturellen Beziehungen.

Deutschland ist Kroatiens größter Handelspartner; bei ausländischen Direktinvestitionen nimmt Deutschland neben den Niederlanden, Österreich und Luxemburg regelmäßig einen der vorderen Plätze ein. Fast 3 Millionen Reisende aus Deutschland stellten auch in 2023 das größte Kontingent ausländischer Touristinnen und Touristen in Kroatien.

Kroatien und Deutschland sind Partner auf EU-Ebene und arbeiten in allen wichtigen europapolitischen Fragen eng zusammen. Die politischen Kontakte werden durch regelmäßige hochrangige Treffen sowohl in Brüssel wie auch in beiden Hauptstädten ergänzt.

Grundlage der bilateralen kulturellen Kooperation ist das deutsch-kroatische Kulturabkommen vom 26. August 1994, das seit dem 23. Januar 1998 in Kraft ist. Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind die Mobilitätsförderung im Bereich der Wissenschaft und der Hochschulen sowie der Erhalt und weitere Ausbau der starken Stellung der deutschen Sprache im kroatischen Bildungswesen (fast 30% aller kroatischen Schüler lernen Deutsch als erste oder zweite Fremdsprache). In Kroatien sind das Goethe-Institut, der DAAD und die ZfA (Fachberaterin für das Deutsche Sprachdiplom sowie fünf entsandte Lehrkräfte an kroatischen Gymnasien) tätig. Die Deutsche Internationale Schule in Zagreb (DISZ) gibt es seit 2004; mit der École française internationale de Zagreb bildet sie das Eurocampus, ein Leuchtturm deutsch-französischer Zusammenarbeit nicht nur in Kroatien.

Zu den engen Beziehungen tragen auch über 430.000 kroatische Staatsangehörige bei, die in Deutschland leben, ebenso wie viele Kroatinnen und Kroaten, die zeitweise in Deutschland lebten und wieder nach Kroatien zurückgekehrt sind.

Weitere Informationen

Schlagworte

nach oben