Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Gabun: Politisches Porträt

17.01.2024 - Artikel

Das in Zentralafrika gelegene Gabun erlangte seine Unabhängigkeit im Jahr 1960 und wurde von 1967 bis 2023 unter der „Parti Démocratique Gabonais“ (PDG) von den Präsidenten Omar und Ali Bongo Ondimba regiert.

Derzeit befindet sich Guinea in einer Transitionsphase außerhalb der verfassungsmäßigen Ordnung. Am 30. August 2023 setzte das Militär die Regierung im Rahmen eines Putsches ab. General Brice Clotaire Oligui Nguema ließ sich noch am selben Tag zum Übergangspräsidenten und Chef des „Comité pour la Transition et la Restauration des Institutions“ (CTRI) ausrufen. Laut dem im November 2023 von der Übergangsregierung vorgestellten Zeitplan sollen die nächsten Wahlen im August 2025 abgehalten werden.

Gabun ist zu rund 85% von tropischem Regenwald bedeckt und reich an natürlichen Ressourcen wie Erdöl und Mineralien. Diese gehören neben Holz zu den Hauptexportgütern Gabuns.

Gabun nimmt regional eine zentrale Rolle im Umwelt- und Klimaschutz ein.

Weitere Informationen

Schlagworte

nach oben