Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt zur Ernennung von Martin Griffiths als Sondergesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Jemen

19.02.2018 - Pressemitteilung

Zur Ernennung von Martin Griffiths zum Sondergesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Jemen sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am 19.02.:

 
Wir begrüßen die Ernennung von Martin Griffiths und danken dem scheidenden Sondergesandten Ismail Ould Sheikh Ahmed für seine unermüdlichen Bemühungen seit April 2015.

Mit der Ernennung des neuen Sondergesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Jemen gilt es nun mehr denn je, den politischen Prozess wieder in Gang zu bringen. Angesichts der humanitären Krise in Jemen darf keine weitere Zeit verloren gehen. Wir rufen die Konfliktparteien dringend auf, zu Verhandlungen unter der Ägide der Vereinten Nationen zurückzukehren.

Deutschland wird sich weiter für eine politische Lösung in Jemen einsetzen und bietet dem Sondergesandten dazu jede Unterstützung und gute Dienste an. Die kritische Lage in Jemen und die deutsche Rolle bei der Unterstützung der Bemühungen der Vereinten Nationen standen im Fokus eines ersten Austauschs mit Martin Griffiths am vergangenen Donnerstag im Auswärtigen Amt.

Schlagworte

nach oben