Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Maas zum Fest des Fastenbrechens (Eid al-Fitr)

22.05.2020 - Pressemitteilung

Anlässlich des bevorstehenden Fest des Fastenbrechens sagte Außenminister Maas heute (22.05.):

Allen Musliminnen und Muslimen wünsche ich Eid Mubarak, ein gesegnetes Fest des Fastenbrechens!

Der Fastenmonat Ramadan ist traditionell nicht nur eine Zeit der Einkehr, sondern auch geprägt durch das Zusammenkommen mit Freunden und Familie, das großzügige Geben an die Gemeinschaft und das gemeinsame Gebet. Ich weiß, dass viele Menschen die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie gerade in dieser Zeit als besonders schmerzhaft empfunden haben. Es sind aus dieser schweren Situation aber auch viele kreative und großzügige Gesten erwachsen, die Hoffnung machen.

Gleichzeitig ist es bedrückend, dass die von den Vereinten Nationen ausgerufene weltweite humanitäre Waffenruhe auch im Ramadan an so vielen Stellen dieser Welt nicht befolgt wurde. Mit größter Rücksichtslosigkeit versuchen einige, im Schatten der Corona-Krise militärische Fakten zu schaffen. Gerade die Menschen in den schwer von den jahrelangen Kriegen und Konflikten betroffenen Regionen hätten diese Atempause dringend benötigt. Die Bundesregierung wird nicht nachlassen, sich weltweit für die Lösung von Konflikten und die Bewältigung der Folgen der Corona-Krise einzusetzen.

Schlagworte

nach oben