Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Grußwort (Videobotschaft) von Außenminister Heiko Maas anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Stutthof

09.05.2020 - Rede

Gerne wäre ich heute persönlich bei Ihnen gewesen, um mit Ihnen gemeinsam der Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Stutthof vor 75 Jahren zu gedenken. Doch die Corona-Pandemie lässt dies leider nicht zu. Und auch wenn unsere Begegnung im digitalen Raum nicht die persönliche Begegnung ersetzen kann, Seite an Seite mit den Überlebenden und Hinterbliebenen, so macht sie doch eines ganz deutlich:

Wir wollen und wir werden nicht vergessen.

Stutthof steht wie kaum ein anderes Konzentrationslager für den Irrsinn, in den nationalistische Verbohrtheit und blinder Hass auf vermeintlich „Andersartige“ führt. Die ersten Opfer waren die polnische Intelligenz und die Elite der Freien Stadt Danzig. Vielen von ihnen wurden von ihren deutschen Nachbarn verraten. Danziger Nationalsozialisten hatten sich darauf bereits Jahre zuvor vorbereitet und Verhaftungslisten angelegt.

Auch die Danziger Juden wurden nach Stutthof gebracht. Stutthof steht damit auch für den Verlust einer jahrhundertelangen fruchtbaren Symbiose von deutscher und polnischer Kultur, von Christentum und Judentum in dieser Region.

Im Laufe des Krieges kamen Menschen aus ganz Europa hinzu, nach der verbrecherischen Zerstörung der polnischen Hauptstadt  auch viele Aufständische und Bürgerinnen und Bürger Warschaus.

Ihnen allen möchte ich heute auch im Namen meiner Landsleute meinen Respekt erweisen. Die Einladung, an diesem Gedenken gemeinsam mit Ihnen und mit meinem polnischen Kollegen teilzunehmen, bedeutet mir sehr viel. Denn sie zeigt, welch tiefes Vertrauen zwischen unseren Ländern entstanden ist, weil Polen bereit war zu vergeben. Dafür sind wir Deutschen zutiefst dankbar.

Wir Deutschen bekennen uns zu unserer Schuld und unserer Verantwortung, die niemals endet.

Wir sind dankbar für alles, was uns – Polen und Deutsche – heute verbindet.

Und wir nehmen gemeinsam die Herausforderungen an, die vor uns liegen: als Nachbarn, als Europäer und ich bin dankbar, heute hinzufügen zu können: als Freunde.

Grußwort (Videobotschaft) von Außenminister Heiko Maas anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Stutthof

Schlagworte

nach oben