Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Gemeinsame Erklärung der Menschen­rechtsbeauftragten der Bundesregierung und des französischen Botschafters für Menschenrechte zum Weltfrauentag

08.03.2019 - Pressemitteilung

Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Bärbel Kofler und der Französische Botschafter für Menschenrechte François Croquette erklären anlässlich des Internationalen Tages der Frau gemeinsam:

Mehr denn je unterstützen Deutschland und Frankreich die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie den Schutz und die Stärkung von Frauenrechten. Gleiche Rechte sind auch heute am 8. März 2019, dem internationalen Tag der Frau, noch immer keine Realität. Jeden Tag werden überall auf der Welt die Rechte von Frauen verletzt. Leider sind sie zu häufig mit ungleichem Zugang zu Bildung, mit sexueller und häuslicher Gewalt sowie Hindernissen zur vollen Ausschöpfung ihres Potentials konfrontiert. Auch an politischen Prozessen nehmen Frauen noch immer nicht gleichberechtigt teil. Vor dieser Realität können und wollen wir die Augen nicht verschließen: Wir müssen uns jeden Tag wieder, weltweit und auf allen Ebenen, für Gleichberechtigung und die Umsetzung aller Menschenrechte für Frauen und Mädchen einsetzen.

Deshalb setzen sich Deutschland und Frankreich gemeinsam, insbesondere im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, für die Steigerung der politischen Partizipation von Frauen in Friedensprozessen und den Schutz von Frauen vor sexueller Gewalt in Konflikten ein. Denn: Ohne Frauen können wir keinen nachhaltigen Frieden erreichen. Ohne Gleichberechtigung und die aktive Teilhabe von Frauen im politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben werden auch Verletzungen ihrer Rechte kein Ende finden.

Am heutigen Internationalen Tag der Frau gilt unsere Anerkennung all denjenigen Frauen, Mädchen, Männern und Jungen, sowie zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich weltweit für die Verwirklichung der Frauenrechte einsetzen (der Deutsch-Französische Menschenrechtspreis, der jedes Jahr verliehen wird, hat einige unter ihnen gewürdigt), oft unter schwierigen Bedingungen und abseits medialer Öffentlichkeit. Sie alle verdienen unseren besonderen Respekt!

Zum Weiterlesen

Frauen und Gleichstellung

Frauen, Frieden und Sicherheit

Schlagworte

nach oben