Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Erklärung des G7-Vorsitzes zur heutigen G7-Telefonschalte zu Russland und der Ukraine

22.02.2022 - Pressemitteilung

Außenministerin Annalena Baerbock hat heute eine Telefonschalte der G7-Außenministerinnen und Außenminister von Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten von Amerika sowie des Hohen Vertreters der Europäischen Union geleitet. In ihrem Gespräch verurteilten die Ministerinnen und Minister nachdrücklich die Anerkennung der nicht von der Regierung kontrollierten Gebiete in Donezk und Luhansk durch Russland, sowie die Entscheidung, russische Truppen in diese Gebiete zu entsenden.

Angesichts dieser Entwicklungen bereiteten die Außenministerinnen und Außenminister auf der Grundlage ihres Treffens am 19. Februar in München, nächste Schritte vor, einschließlich der Ausweiterung restriktiver Maßnahmen als Reaktion auf das russische Vorgehen. Sie kamen überein, ihre enge Abstimmung fortzusetzen.

Die Außenministerinnen und Außenminister bekräftigten ihre unerschütterliche Unterstützung und ihr Engagement für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine innerhalb ihrer international anerkannten Grenzen. Sie brachten ihre klare Solidarität mit der frei gewählten Regierung und den Menschen der Ukraine zum Ausdruck.

Schlagworte

nach oben