Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Gemeinsame Kommission von Deutschem Bundestag und Bundesregierung zur Aufarbeitung der Verbrechen der „Colonia Dignidad“ veröffentlicht Bilanzbericht

17.09.2021 - Pressemitteilung

Die Gemeinsame Kommission von Deutschem Bundestag und Bundesregierung zur Aufarbeitung der Verbrechen der „Colonia Dignidad“ hat heute ihren Bilanzbericht veröffentlicht. In der „Colonia Dignidad“ wurden unter der Führung des Deutschen Paul Schäfer in Chile über Jahrzehnte hinweg systematisch schwerste Menschenrechtsverletzungen begangen. Im Oktober 2018 wurde eine Gemeinsame Kommission gegründet, die ein Hilfskonzept für die Opfer der „Colonia Dignidad“ entwickelt hat. Seit Anfang 2020 werden in Umsetzung dieses Hilfskonzepts Leistungen an die Opfer der „Colonia Dignidad“ erbracht, die bis heute unter den Folgen der in der an ihnen verübten Verbrechen leiden. Die Hilfsleistungen und die weitere Unterstützung der Opfer werden auch in Zukunft fortgesetzt und von der Gemeinsamen Kommission auch über diese Legislaturperiode hinaus begleitet werden.

Bilanzbericht der Gemeinsamen Kommission von Deutschem Bundestag und Bundesregierung zur Aufarbeitung der Verbrechen der „Colonia Dignidad“ PDF / 555 KB

Hilfskonzept für die Opfer der „Colonia Dignidad“ ausgearbeitet und verabschiedet von der Gemeinsamen Kommission von Bundestag und Bundesregierung PDF / 243 KB

Schlagworte

nach oben