Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Videobotschaft von Außenministerin Annalena Baerbock für die Konferenz ukrainischer Botschafterinnen und Botschafter

22.12.2022 - Rede

Russlands brutaler Angriffskrieg hat dieses Jahr unfassbares Leid über die Menschen in der Ukraine gebracht:

die kaltblütige Ermordung von Frauen und Männern in Butscha.

Raketen, die auf Spielplätzen und in Schulen einschlugen.

Kinder, die sich stundenlang in Luftschutzbunkern verstecken mussten.

Dieses Jahr steht aber auch für etwas anderes: den unglaublichen Mut, mit dem die Menschen in der Ukraine ihre Freiheit verteidigen.

Ukrainische Soldatinnen und Soldaten, die den Aggressor zurückdrängen.

Ukrainische Ingenieure und Ingenieurinnen, die Stromleitungen und Wasserrohre in Rekordzeit reparieren – Tag und Nacht.

Und ukrainische Diplomatinnen und Diplomaten, Sie alle, die Sie so erfolgreich Unterstützung für Ihr Land und Ihre Menschen mobilisiert und Russlands eklatante Verbrechen vor der Weltöffentlichkeit benannt haben.

Sie alle haben unglaubliches bewirkt – Ihnen gilt meine tiefste Anerkennung.

Lieber Dmytro, Ihr habt Diplomatie neu erfunden – indem Ihr klargemacht habt, dass Neutralität keine Option ist, wenn man sich zwischen Recht und Unrecht entscheiden muss, zwischen Freiheit und Aggression.

Ich versichere Dir, dass Deutschland und seine Partner weiter an Eurer Seite und an der Seite der Menschen in der Ukraine stehen werden, in diesem Winter und auch danach:

mit mehr Waffen und mehr finanzieller und humanitärer Unterstützung – solange es notwendig ist.

Denn bei Eurem Kampf geht es um die Freiheit der Menschen in der Ukraine – aber auch um unser aller Zukunft in Europa.

Gemeinsam sind wir stärker als dieser Krieg.

Schlagworte

nach oben