Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ausstellung im Auswärtigen Amt: „Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst! Menschenrechte in Deutschland – auf dem Prüfstand im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen“

10.04.2018 - Pressemitteilung

Am 17. April 2018 um 18:15 Uhr wird die Ausstellung „Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst! Menschenrechte in Deutschland – auf dem Prüfstand im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen“ im Lichthof des Auswärtigen Amts eröffnet.

Zusammen mit dem Nürnberger Menschenrechtszentrum (NMRZ) zeigt das Auswärtige Amt die prämierten Bilder des diesjährigen Fotowettbewerbs des NMRZ. In den Bildern setzen sich die Künstlerinnen und Künstler mit der Umsetzung einzelner Rechte aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte auseinander.

Menschenrechte sind Rechte, die jedem Menschen allein aus dem Grund zustehen, dass er oder sie ein Mensch ist. Sie sind universell, unteilbar und unabdingbar. 2018 jährt sich die Annahme der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zum 70. Mal.

Des Weiteren ist Deutschland 2018 an der Reihe, einen Bericht über die Umsetzung seiner menschenrechtlichen Pflichten vorzulegen.  Jeder VN-Mitgliedsstaat ist dazu verpflichtet einen solchen Bericht alle 5 Jahre dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf vorzulegen. Dieses Verfahren wird Universal Periodic Review genannt.

Mit der Ausstellung würdigt das Auswärtige Amt die einzigartige Bedeutung und betont Deutschlands Einsatz zur Wahrung und Weiterentwicklung der Menschenrechte.

Mehr Informationen:

www.auswaertiges-amt.de

Schlagworte