Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt begrüßt Fortschritte beim Golfkooperationsrat

05.01.2021 - Pressemitteilung

Zur Annäherung zwischen Katar und den anderen Golfstaaten erklärte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts heute (05.01.):

 Wir begrüßen die Öffnung der See- und Landesgrenzen sowie des Luftraums zwischen Saudi-Arabien und Katar. Auch dass sich die Golfstaaten auf eine gemeinsame Erklärung geeinigt haben, die die Grundlage für eine Beilegung der Auseinandersetzung bilden soll, ist ein großer Fortschritt. Erstmals seit der bereits seit 2017 andauernden Krise zwischen den Golfstaaten nahm heute auch der Emir von Katar auf Einladung des saudischen Königs am Gipfel des Golfkooperationsrats teil.

Die Öffnung der Grenzen hat nicht nur eine positive Wirkung auf die Stabilität und Wirtschaft in den Golf-Staaten, sondern ist vor allem ein Gewinn für das Leben der Menschen in der Region. Wir hoffen, dass der heute vereinbarten Annäherung nun auch bald weitere konkrete Schritte folgen.

Die heute erfolgte Einigung ist durch die intensiven Vermittlung Kuwaits und die Bemühungen der USA zustande gekommen, wofür ihnen unsere Anerkennung gebührt. Auch die Bundesregierung hat sich gemeinsam mit ihren EU-Partnern immer wieder für eine Beilegung der Krise eingesetzt.

Schlagworte

nach oben