Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsministerin Böhmer zur Eröffnung der Buchmesse in Belgrad

Pressemitteilung

Staatsministerin Böhmer sagte heute (20.10.) anlässlich ihrer Reise nach Belgrad zur Eröffnung der Buchmesse:

Ich freue mich, dass Deutschland gemeinsam mit Österreich, der Schweiz und Liechtenstein die deutschsprachige Literatur unter dem Motto "Vier Länder, eine Sprache" im Rahmen der Buchmesse Belgrad in ihrer ganzen Bandbreite vorstellen wird.

Dies ist eine Einladung, an die Tradition des Austauschs von Geschichten anzuknüpfen, vor allem hier in Belgrad, dem Marktplatz der Geschichten und Treffpunkt der Geschichtenerzähler. Belgrad ist seit Jahrhunderten von sprachlicher und kultureller Vielfalt geprägt. Literatur kann diese Vielfalt erfahrbar machen.

Hintergrund:

Staatsministerin Böhmer wird vom 22. bis 24. Oktober 2017 zur Eröffnung der Buchmesse und zu politischen Gesprächen nach Belgrad reisen. Im Vordergrund ihres Besuches in Serbien stehen die Buchmesse Belgrad, an der auch Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller teilnehmen wird, sowie ein Austausch mit serbischen Autoren, Künstlern und Kulturschaffenden sowie Vertretern der Zivilgesellschaft.

In Belgrad wird Staatsministerin Böhmer darüber hinaus mit Premierministerin Ana Brnabić und Kulturminister Vladan Vukosavljević zu Gesprächen über die bilateralen Beziehungen und die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Serbien zusammentreffen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte