Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Transnistriengespräche in Berlin

31.05.2016 - Pressemitteilung

Am Donnerstag (02.06.) und Freitag (03.06.) finden in der Villa Borsig in Berlin offizielle Gespräche im sogenannten 5+2-Format zur Regelung des Konfliktes in Transnistrien statt. Es sind die ersten Gespräche in diesem Format seit Juni 2014.

Das zweitägige Treffen bringt Repräsentanten aus der Republik Moldau und Transnistrien sowie Mediatoren und Beobachter (OSZE, Russland, Ukraine, USA und EU) zusammen. Den Vorsitz übernimmt der Sonderbeauftragte des deutschen OSZE-Vorsitzes für den Transnistrien-Konflikt, Cord Meier-Klodt.

Verwandte Inhalte

Schlagworte