Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesregierung besorgt über Urteil gegen ägyptische Muslimbrüder

17.06.2015 - Pressemitteilung

Zu dem gestrigen Urteil eines Kairoer Gerichts gegen führende Mitglieder der Muslimbruderschaft erklärte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts heute (17.06.) in Berlin:

Die Bestätigung der Todesurteile gegen zahlreiche Mitglieder der ägyptischen Muslimbruderschaft ist sehr besorgniserregend. Die Bundesregierung lehnt die Todesstrafe als eine unmenschliche Form der Bestrafung kategorisch ab.

Wir erwarten, dass in diesen Fällen – unter denen sich auch der Prozess gegen den ehemaligen Präsidenten Mohammed Mursi befindet – internationale Standards von der ägyptischen Justiz eingehalten werden und ein faires, rechtsstaatliches Verfahren garantiert wird. Es darf keine politischen Verurteilungen geben.

Verwandte Inhalte

Schlagworte