Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier zum "Lexikon der deutschen Weltmarktführer"

26.01.2015 - Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier sagte anlässlich der Übergabe des "Lexikons der deutschen Weltmarktführer" im Auswärtigen Amt heute (26.01.):

Ich freue mich sehr über das neue ‚Lexikon der deutschen Weltmarktführer‘. In welchen Winkel dieser Welt ich als Außenminister auch komme, viele deutsche Champions sind schon vor Ort. Ob bei Elektromobilität in Korea, Medizintechnik in Angola, Maschinenbau in Mexiko oder im Logistikbereich weltweit – es gibt kaum Länder und nur wenige Branchen, in denen nicht deutsche Unternehmen Produktions- und Innovationsstandards setzen. Sie prägen weltweit die Marke ‚Made in Germany‘ mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Innovation sowie mit dem Bewusstsein von Zuverlässigkeit und Verantwortung.

Die deutschen Unternehmen dieser Spitzenliga zeigen, dass nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg ohne engagierte und qualifizierte Mitarbeiter und soziales Engagement nicht zu haben ist. Aus dieser Überzeugung erwächst auch der Beitrag der deutschen Weltmarktführer für die Berufsausbildung junger Menschen. Die duale Ausbildung ist ein Standortvorteil, um den uns viele Länder beneiden und an deren Aufbau sie selbst arbeiten. Das heute vorgestellte Buch ist eine überzeugende Dokumentation dieses Wettbewerbsvorteils für Deutschland.

Hintergrund:

Am heutigen Montag (26.01.) hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier im Auswärtigen Amt die Neuausgabe des „Lexikons der deutschen Weltmarktführer“ in Empfang genommen. Das Exemplar wurde durch die Herausgeber der „Deutsche Standards Editionen“, Florian Langenscheidt und Bernd Venohr, sowie zwei Unternehmer als Vertreter der deutschen Weltmarktführer und Familienunternehmen (Leitz GmbH & Co. KG und Boge Kompressoren GmbH & Co. KG) übergeben. Das „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ präsentiert in der neu bearbeiteten Auflage rund 750 deutsche Weltmarktführer, vor allem mittelständische Unternehmen. Außenminister Steinmeier hat dafür ein Vorwort verfasst.

Verwandte Inhalte

Schlagworte