Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Grußwort von Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, Vorsitzende des Welterbekomitees der UNESCO in Paris, anlässlich der Einschreibung des Okawango Delta in Botsuana auf die Welterbeliste der UNESCO als 1000. Welterbestätte

09.12.2014 - Rede

Herr Präsident! Exzellenzen! Meine sehr verehrten Damen und Herren!


Das UNESCO-Welterbekomitee hat im Juni 2014 auf seiner 38. Tagung in Katars Hauptstadt Doha 26 Stätten neu in die Liste des Welterbes aufgenommen, darunter das Okawango-Delta in Botsuana. Aus diesem Anlass sende ich Ihnen mit Freude herzliche Grüße und die besten Wünsche.

Es ist ein großer Augenblick für Ihr Land und für die Welt. Das Okawango-Delta hat außergewöhnlichen universellen Wert. Es ist eines der sehr wenigen großen Binnendeltasysteme, die nicht in ein Meer oder einen Ozean fließen. Und als Vorsitzende des UNESCO-Welterbekomitees sage ich: Für die UNESCO ist es eine großartige Nachricht, dass gerade das Okawango-Delta die 1000. Welterbestätte geworden ist.

Ich beglückwünsche Botsuana zu diesem Erfolg – die Regierung, die Experten und die Bevölkerung gleichermaßen. Die Anerkennung des Okawango-Deltas als UNESCO-Welterbe wird die Schönheit des Landes und Ihren Stolz in die Welt tragen. Und die Augen der Welt auf Ihr Land richten. Ich wünsche Ihnen bei der Erhaltung dieser Stätte eine glückliche Hand.

Für meine Aufgabe als Vorsitzende der kommenden 39. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitee, die im Juni 2015 in Deutschland in Bonn stattfinden wird, habe ich mir zum Ziel gemacht, das reiche Erbe des afrikanischen Kontinents noch stärker in den Blickpunkt zu rücken. Ich kann die Länder Afrikas daher nur ermuntern, dem Vorbild Botsuanas zu folgen, und den langen und mühevollen, aber am Ende sehr lohnenswerten Weg zur Nominierung und Eintragung einer Welterbestätte in die Liste der UNESCO zu gehen. Nelson Mandela soll gesagt haben: "Wer feststellen will, ob er sich verändert hat, der sollte zu einem Ort zurückkehren, der unverändert geblieben ist." Das Okawango-Delta gehört zu solchen unveränderten Orten, von denen es in Afrika ganz sicher noch viele gibt.

Ich hoffe, dass ich noch vor der kommenden Sitzung des UNESCO-Welterbekomitee nach Botsuana reisen kann, um Ihr Land zu besuchen und um die Einzigartigkeit der 1000. Welterbestätte kennenzulernen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte