Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Steinmeier eröffnet Festakt des Übersetzungsnetzwerks „Traduki“

02.11.2014 - Pressemitteilung

Am Dienstag, den 04.11.2014, eröffnet Außenminister Frank-Walter Steinmeier gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden der S. Fischer Stiftung, Monika Schoeller, um 11.00 Uhr den Festakt für das literarisch-kulturelle Austauschprogramm „Traduki“ im Auswärtigen Amt.

Im Rahmen des Festakts wird der serbische Kulturminister Ivan Tasovac den Beitritt Serbiens zur Gruppe der Traduki-Trägerinstitutionen vollziehen.

Im Anschluss an die Vertragserweiterung von Traduki werden hochrangige Vertreter aus Politik und Kultur zur Zukunft multilateraler Kulturpolitik diskutieren.

Hintergrund:

Traduki wurde 2008 als ein privat-öffentliches Netzwerk für Literatur und Bücher gegründet, um den europäischen und interregionalen kulturellen Austausch zu stärken. Durch das Traduki-Programm werden zeitgenössische Belletristik, Sachbücher und Kinder- sowie Jugendliteratur aus 13 mittel- und südosteuropäischen Sprachen übersetzt – nicht nur aus dem Deutschen in die teilnehmenden Sprachen und zurück, sondern auch zwischen den Sprachen.

Das Auswärtige Amt fördert das Programm jährlich mit 200.000,- Euro. Seit 2008 wurden Übersetzungen von fast 700 Titeln unter Vertrag genommen; die Hälfte davon sind Übersetzungen deutschsprachiger Literatur, mehr als 200 Titel wurden innerhalb der südosteuropäischen Sprachen übersetzt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der 11-sprachigen Website www.traduki.eu.

Verwandte Inhalte

Schlagworte