Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Rede von Außenminister Guido Westerwelle anlässlich der Verleihung eines Ehrenpreises an die norwegische Kronprinzessin Mette Marit bei der Spendengala "Ein Herz für Kinder"

15.12.2012 - Rede

-- es gilt das gesprochene Wort --

Meine Damen und Herren,

ich freue mich sehr, heute Abend einen ganz besonderen Gast in unserem Land willkommen heißen zu dürfen: Ihre königliche Hoheit, Kronprinzessin Mette Marit von Norwegen.

Your Royal Highness,

we are delighted to have you here tonight. We consider it a special honour, that you have come to Berlin to attend the gala event “Ein Herz für Kinder”.

Meine Damen und Herren,

wenn man viel in der Welt unterwegs ist, dann wird jedem klar, wie gut es uns hier in Europa geht.

Auch wir haben unsere Probleme. Wer aber die große Armut in der Welt kennt, der weiß, wie gesegnet wir sind, dass wir auf unserem Kontinent in Frieden, Sicherheit und Wohlstand leben dürfen.

Dass wir so leben können, wie wir leben, ist uns Verpflichtung, denen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Kronprinzessin Mette Marit von Norwegen ist eine königliche Hoheit. Wenn es aber um menschliches Leid geht, dann hält sie nichts von royaler Distanz.

Sie kümmert sich. Sie leistet Hilfe von Mensch zu Mensch und gibt gerade Kindern das, was sie am nötigsten brauchen: Anteilnahme, Hoffnung und Liebe.

Es sind die Kinder dieser Welt, die auf unsere Hilfe angewiesen sind.

Kronprinzessin Mette Marit tut mit ihrer Stiftung so viel Gutes. Sie ist Sonderbotschafterin des AIDS-Programmes der Vereinten Nationen und Schirmherrin des Norwegischen Roten Kreuzes.

Heute haben wir an diesem Tag nicht nur ein Herz für Kinder. Sondern unser Herz ist auch voller Anteilnahme mit den Familien, mit den Opfern, die leider gestern in Newtown ihr Leben gelassen haben oder verletzt wurden.

Auch Norwegen ist im Juli letzten Jahres von einem Schicksalsschlag hart getroffen worden. Bei einem Attentat auf der Insel Utoya sterben 77 Menschen. Darunter war auch ihr eigener Stiefbruder.

Doch Kronprinzessin Mette Marit zieht sich mit ihrer Trauer nicht zurück. Sie will bei den Menschen sein. In der schwersten Stunde ihres Landes ist sie noch näher an ihr Volk gerückt.

Für ihr Engagement wird sie aber nicht nur in Norwegen geschätzt, sondern weltweit. Kronprinzessin Mette Marit von Norwegen wird verehrt für ihr Einfühlungsvermögen und ihr großes Herz.

Your Royal Highness,

It is a great pleasure and honour to give this prize to you.

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben