Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsministerin Pieper eröffnet Internationale Buchmesse Guadalajara in Mexiko

24.11.2011 - Pressemitteilung

Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper, reist am Samstag (26.11.) nach Mexiko und eröffnet in Guadalajara die 25. Internationale Buchmesse.

Deutschland ist in diesem Jahr Gastland und präsentiert im deutschen Pavillon ein umfangreiches literarisches und kulturelles Rahmenprogramm. Der deutsche Pavillon wird vom Auswärtigen Amt und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie finanziert, das Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe Institut durchgeführt. Staatsministerin Pieper wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit den Nobelpreisträgern Herta Müller und Mario Vargas Llosa auch das umfangreiche Literaturprogramm der Buchmesse eröffnen.

Staatsministerin Pieper sagte anlässlich ihrer bevorstehenden Reise heute (24.11.) in Berlin:

"Der deutsche Gastlandauftritt in Guadalajara stellt einen Meilenstein in den deutsch-mexikanischen Kulturbeziehungen mit Bedeutung für die ganze spanischsprachige Welt dar. Er zeigt, wie Literatur Brücken zwischen den Menschen auch über die Kontinente hinweg bauen kann".

Bei der Buchmesse Guadalajara handelt es sich um das wichtigste Verlagsbranchentreffen der spanischsprachigen Welt.

Auf ihrer Reise wird Staatsministerin Pieper auch das Museum Frida Kahlo in Mexiko-Stadt besuchen, deren Bestände mit Mitteln aus dem Kulturerhalt-Programm des Auswärtigen Amtes in Höhe von 61.000 Euro restauriert worden sind. 2010 hatte eine weltweit vielbeachtete Retrospektive der deutschstämmigen Malerin in Berlin stattgefunden.

Kultur und interkultureller Dialog

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben