Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Übergabe der Studie der Unabhängigen Historikerkommission

26.10.2010 - Pressemitteilung

Am Donnerstag (28.10.) wird die Unabhängige Historikerkommission* Bundesaußenminister Guido Westerwelle die Studie „Das Amt und die Vergangenheit. Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und in der Bundesrepublik“ überreichen.

Die Mitglieder der 2005 vom Auswärtigen Amt berufenen, international besetzten Kommission, der neben Prof. Eckart Conze auch Prof. Norbert Frei, Prof. Peter Hayes und Prof. Moshe Zimmermann angehören, haben damit ihre Arbeit abgeschlossen.

Ihr Auftrag war es, die Rolle des Auswärtigen Dienstes in der Zeit des Nationalsozialismus, den Umgang mit dieser Vergangenheit nach der Wiedergründung des Auswärtigen Amtes 1951 und die Frage der personellen Kontinuität bzw. Diskontinuität nach 1945 zu erforschen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte