Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Westerwelle gratuliert Mario Vargas Llosa zum Literaturnobelpreis

07.10.2010 - Pressemitteilung

Anlässlich der Bekanntgabe der Verleihung des diesjährigen Literaturnobelpreises an Mario Vargas Llosa schickte Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle folgendes Glückwunschschreiben:

"Ich gratuliere Ihnen sehr herzlich zum Erhalt des diesjährigen Nobelpreises für Literatur.

Mit diesem Preis wird ein Werk von herausragender dichterischer Kraft ausgezeichnet, das auch ein Zeugnis Ihres tief empfundenen politischen Engagements für eine freiheitlich verfasste Gesellschaft ist. Sie haben immer wieder Unterdrückung, Korruption und die Arroganz der Mächtigen wortgewaltig kritisiert. Dabei haben Sie auch nicht davor zurückgeschreckt, sich direkt einzumischen und politische Verantwortung anzustreben. Kultur, so haben Sie immer wieder geschrieben und gesagt, darf nie von Politik und Moral losgelöst sein. Ihre engagierten Äußerungen zu aktuellen Themen haben als Plädoyer für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit Wirkung gezeigt.

Mit Ihrem umfangreichen Werk haben Sie das Bild, das wir Europäer von der lateinamerikanischen Kultur haben, ganz wesentlich erweitert und bereichert. Das hat gerade in Deutschland große Anerkennung gefunden. Ich freue mich als deutscher Außenminister besonders, dass mit Ihnen ein lateinamerikanischer Schriftsteller geehrt wird, der wie kaum ein anderer für die engen Beziehungen zwischen Ihrem Kontinent und Deutschland steht.“

Verwandte Inhalte

nach oben