Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

20 Jahre Zwei-Plus-Vier-Vertrag - Neue Ausstellung im Lichthof des Auswärtigen Amts

01.09.2010 - Pressemitteilung

Der "Zwei-Plus-Vier“-Prozess war die Antwort auf die neue politische Lage nach dem Fall der Berliner Mauer. Seit 1949 hielt das Grundgesetz die Deutschen an, "in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit" ihres Landes zu "vollenden". Aber erst der „Zwei-Plus-Vier“-Prozess von Februar 1990 bis September 1990 machte den Weg frei für die Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990.

Ab 1. September ist die Ausstellung „20 Jahre Zwei-Plus-Vier-Vertrag“ im Lichthof des Auswärtigen Amts zu sehen.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr. Nähere Informationen unter

Verwandte Inhalte

nach oben