Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsministerin Pieper kondoliert zu Hochwasser-Opfern in Polen

10.08.2010 - Pressemitteilung

Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper, hat heute (10.08.) dem polnischen Beauftragten für den InternationalenDialog in derKanzlei des Premierministers, Herrn Staatssekretär Władysław Bartoszewski, ein Beileidsschreiben übersandt.

Darin heißt es:

„Angesichts der drei polnischen Todesopfer, die das jüngste Hochwasser an der Neiße gefordert hat, möchte ich Ihnen mein tief empfundenes Mitgefühl aussprechen. Gerade weil die deutsch-polnische Grenzregion betroffen ist, können die Menschen in Deutschland die schwierige Situation ihrer polnischen Nachbarn besonders gut nachempfinden.

Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer und den Bürgern, die ihr Hab und Gut verloren haben. Als spontanes Zeichen der Solidarität hat der Arbeiter-Samariter-Bund gestern Nacht einen Hilfstransport auf den Weg nach Bogatynia gebracht. Ich wünsche Ihnen und den polnischen Behörden in dieser schwierigen Situation viel Kraft und eine baldige Besserung der Lage.“

Verwandte Inhalte