Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auf dem Weg zu einer nuklearwaffenfreien Welt - Westerwelle traf verdiente Politiker

03.02.2010 - Pressemitteilung

Bundesminister Guido Westerwelle ist heute (03.02.) mit sieben verdienten Staatsmännern aus Deutschland und den USA zusammengetroffen.

Henry Kissinger, William Perry, George Shultz und Sam Nunn auf amerikanischer und Richard von Weizsäcker, Helmut Schmidt und Hans-Dietrich Genscher auf deutscher Seite haben zusammen mit Egon Bahr, der an dem heutigen Treffen nicht teilnehmen konnte, die Initiative für eine nuklearwaffenfreie Welt ergriffen und in gemeinsamen Erklärungen den Weg dorthin beschrieben.

Bundesminister Westerwelle würdigte das Engagement der acht Politiker und unterstützte ihre Initiative. Es gehe darum, sich der Vision einer nuklearwaffenfreien Welt durch konkrete Abrüstungsschritte zu nähern, wie etwa dem Abschluss eines START-Nachfolgeabkommens durch die USA und Russland.

Die Bundesregierung strebe in diesem Zusammenhang in enger Abstimmung mit ihren Verbündeten und Partnern den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland an und habe dazu erste Gespräche geführt.

Verwandte Inhalte