Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Verleihung des Deutsch-Polnischen Preises im Auswärtigen Amt

16.12.2009 - Pressemitteilung

Am kommenden Freitag (18.12.) empfängt Bundesaußenminister Guido Westerwelle den polnischen Außenminister Radoslaw Sikorski zu einem bilateralen Gespräch im Auswärtigen Amt. Bei dem Treffen werden sich beide Außenminister über aktuelle europapolitische und internationale Themen austauschen. Im Anschluss findet eine Pressebegegnung statt.

Ab 18.30 Uhr werden beide Außenminister an der diesjährigen Verleihung des Deutsch-Polnischen Preises teilnehmen. Mit dem Preis, der auf Grundlage des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages von 1991 jährlich für besondere Verdienste um die deutsch-polnische Verständigung und Versöhnung vergeben wird, werden in diesem Jahr die Literaturübersetzer Malgorzata Lukasiewicz und Karl Dedecius geehrt.

Mit Blick auf das Gedenkjahr 2009 wird zudem ein Sonderpreis verliehen. Für ihre besonderen Verdienste um das deutsch-polnische Verhältnis geht dieser Preis an den ehemaligen polnischen Staatspräsidenten und Solidarnosc-Vorsitzenden Lech Walesa sowie den früheren Bundespräsident Richard von Weizsäcker.

Verwandte Inhalte