Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier verurteilt Ermordung russischer Menschenrechtsaktivistin

15.07.2009 - Pressemitteilung

Eine führende Mitarbeiterin des Büros der russischen Nichtregierungsorganisation „Memorial“ im Nordkaukasus, Natalia Estemirowa, ist heute (15.07.) in Grosny (Tschetschenien) von Unbekannten verschleppt und tot in der russischen Nachbarrepublik Inguschetien aufgefunden worden.

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier verurteilte die Tat heute (15.07.) in Berlin:

"Ich bin bestürzt über die Ermordung von Natalia Estemirova und verurteile diese feige Tat auf das Schärfste.

Natalia Estemirova war eine mutige Kämpferin für die Menschenrechte im Nordkaukasus. Die Hintergründe der Tat müssen nun rasch aufgeklärt, Täter und Drahtzieher ermittelt und zur Rechenschaft gezogen werden.“

Die Nichtregierungsorganisation „Memorial“ ist eine der führenden Menschenrechtsorganisationen in Russland. Sie setzt sich insbesondere für die Durchsetzung der Menschenrechte im Nordkaukasus ein.

Verwandte Inhalte

nach oben