Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier trifft italienischen Außenminister Frattini

17.04.2009 - Pressemitteilung

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier trifft am kommenden Montag (20.04.) mit dem Außenminister der Italienischen Republik, Franco Frattini, zu einem Gespräch zusammen. Im Mittelpunkt des Treffens stehen neben dem Erdbeben in den Abruzzen vor allem aktuelle europapolitische und internationale Fragen sowie die bilateralen Beziehungen zwischen Italien und Deutschland.

Im Anschluss an ihre bilaterale Begegnung im Auswärtigen Amt werden beide Minister am 7. Deutsch-Italienischen Forum zum Thema „Designing Global Governance“ teilnehmen und in Redebeiträgen zur Rolle der EU bei der Bewältigung globaler Herausforderungen wie etwa der Finanz- und Wirtschaftskrise, dem Klimawandel oder der europäischen Energieversorgung Stellung beziehen.

Das Forum ermöglicht als wichtige Dialogplattform regelmäßig einen Meinungsaustausch zwischen deutschen und italienischen Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Vertretern der Zivilgesellschaft. Die Teilnehmer des Forums am Montag werden insbesondere Standpunkte und Lösungsansätze zu den Themen „Die Finanz- und Wirtschaftskrise – Ein gemeinsamer europäischer Lösungsansatz?“, „Globale Energie- und Klimapolitik – Europa als Antriebskraft?“ sowie „G8, G20 und darüber hinaus: Welche Rolle spielt die EU?“ diskutieren.

Das deutsche Institut für Europäische Politik (IEP) sowie das Istituto per gli Studi di Politica Internazionale (ISPI) sind als Träger des Forums in Absprache mit beiden Außenministerien zur Durchführung des Forums beauftragt.

Weitere Einzelheiten zum Deutsch-Italienischen Forum sowie das ausführliche Programm des Forums finden Sie auf den Seiten des Instituts für Europäische Politik (IEP) unter der Web-Adresse: www.iep-berlin.de

Verwandte Inhalte