Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier gratuliert Hillary Clinton: Transatlantische Partnerschaft mit neuem Leben erfüllen

03.12.2008 - Pressemitteilung

Der künftige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, hat am vergangenen Montag Senatorin Hillary Rodham Clinton für das Amt der Außenministerin nominiert. Die Ernennung bedarf noch der Zustimmung durch den US-Senat. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier gratulierte Hillary Clinton heute (03.12.). In dem Glückwunschschreiben heißt es unter anderem:

„Zu Ihrer Nominierung als Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika gratuliere ich Ihnen herzlich. Die Nachricht, dass Barack Obama und Sie gemeinsam die US-Außen­politik gestalten wollen, hat mich sehr gefreut.

Wir alle stehen vor großen Herausforderungen: Klimawandel, Finanzkrise, Abrüstung, Terrorbekämpfung - das sind nur einige Stichpunkte. Deren Bewältigung bietet allerdings auch große Chancen. Wir haben es nun in der Hand, neue Lösungsansätze für die großen Fragestellungen unserer Zeit zu entwickeln. Dabei können wir auf ein stabiles Fundament der deutsch-amerikanischen Beziehungen und eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern bauen. Lassen Sie uns diese Herausforderungen gemeinsam angehen und die transatlantische Partnerschaft mit neuem Leben erfüllen. Denn ich bin überzeugt, dass wir diesen neuen Brückenschlag dringender denn je brauchen.

Für die Ausübung Ihres neuen Amtes wünsche ich Ihnen alles Gute, viel Kraft, Mut, Ausdauer und den besten Erfolg. Ich freue mich auf ein baldiges Treffen und eine intensive und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ihnen.“

Verwandte Inhalte